Gesprächsstoff

Niedermayr Autoglas: Finger weg von der Werkstatt-Bindung!

Niedermayr Autoglas: Finger weg von der Werkstatt-Bindung!

Georg Niedermayr, Autoglas-Spezialist warnt: „Lassen Sie sich von Ihrem Kfz-Versicherungsvertrag nicht vorschreiben, in welche Autowerkstatt Sie mit Ihrem Auto müssen. Ihre Werkstatt des Vertrauens dankt es Ihnen mit Qualität und Service.“

Nur noch bis zum 30. November! Stichtag zum Wechsel der Kfz-Versicherung.

Die Werkstatt-Bindung

Bei verschiedenen Kfz-Versierungen gibt es ferner Klauseln im Vertrag, die dem Versicherten vorschreiben, in welche Werkstatt er zu fahren hat. Tritt also ein Schadensfall ein, kann dabei der Betroffene nicht einfach in die Werkstatt seines Vertrauens fahren. Er ist daher gebunden an eine bestimmte Werkstatt, die die Versicherung vorgibt.

Freiheit weg – Für ein paar Euro im Monat?!

Natürlich achtet man bei der Wahl seiner Versicherng darauf, sich so günstig wie möglich zu versichern. Gerade die Werkstatt-Bindung erlaubt dabei den Versicherungsunternehmen günstige und attraktive Prämien zu sichern. Dabei ist allerdings aber auch darauf hinzuweisen, dass die Kfz-Versicherer an jeder Instandsetzung der Partnerwerkstätten mitverdienen. Für die Versicherungen also auf jeden Fall ein gutes Geschäft. Doch wie können die Partner-Werkstätten dies gewährleisten? Und was zahlt der Kunde dafür? Klar, er muss wahrscheinlich einen weitere Fahrt zur Werkstatt auf sich nehmen.

Doch leider kann es auch noch schlimmer kommen. Georg Niedermayr: „Aus Erfahrung weiß ich: Es wird an Qualität, Material und Service gespart!“

Um bei den Versicherungen als Partnerwerkstatt zu gelten, müssen diese den Versicherungen hohe Nachlässe gewähren. Doch die Preise der Werkstatt sind ja nicht aus der Luft gegriffen. Deshalb muss sich der Unterschied irgendwo niederschalgen: Qualität und Langlebigkeit der Reperatur leiden darunter.

Darum prüfe, wer sich binde

Der Stichtag zum Wechsel der Kfz-Versicherung ist der 30. November. Dabei werben die Versicherungen natürlich nicht nur mit Leistungen, sondern ferner auch mit Vergünstigungen. Georg Niedermayr empfiehlt: „Genau hinzusehen, was Sie da genau abschließen oder bisher abgeschlossen haben. Machen Sie sich einfach klar, ob Sie wegen ein paar Euro Prämienersparnis Ihre Freiheit aufgeben wollen und ihr `liebstes Kind` folglich in eine andere Werkstatt fahren müssen.“.

Das kommt beim Kunden an!

Autoglas Niedermayr bietet seinen Kunden nicht nur exzellente, fachgerechte Arbeit, sondern auch kostenlose Serviceleistungen rund um den Tausch und Reperatur von Autoscheiben. Das kommt beim Kunden hervorragend an! Deshalb der Tipp von Georg Niedermayr:“ Wer weiterhin in die Werkstatt seines Vertrauens fahren will, der verzichtet besser auf die Werkstatt-Bindung.“.

Niedermayr Autoglas GmbH
Georg Niedermayr

Äußere Salzburger Str. 131
83071 Stephanskirchen

Öffnungszeiten:

Mo – Fr: 07.00 – 18.00 Uhr

Tel: 08036 / 3039688
Fax: 08036 / 3039720
Mobil: 0171 / 9367657
E-Mail: info@niedermayr-autoglas.de

www.niedermayr-autoglas.de

Besuchen Sie uns auch auf Facebook: www.facebook.com/NiedermayrAutoglas