Videos

Rosige Zeiten in der Rosenheimer City: Freitag, 7. Oktober ab 18 Uhr

Rosige Zeiten in der Rosenheimer City!

Freitag, 7. Oktober, 18:00 -23:00 Uhr

Zu den beliebtesten Veranstaltungen im Oktober gehört „Rosige Zeiten in der City“ – wenn das City-Management und zahlreiche Partner zu den Rosenheimer Lichtern, Kulturveranstaltungen und zum Night-Shopping einladen.

Rosenheim im Lichterglanz

Auch in 2016 gibt es den Zaubergarten im Salingarten mit den bunten und zahlreichen Installationen, die inzwischen zu den meist fotografierten Motiven der Innenstadt zählen. Die Rosenheimer Stadtwerke ermöglichen auch in diesem Jahr, dass sich der Salingarten in einen Zaubergarten verwandelt und jährlich wechseln dort die Motivwelten. Lassen Sie sich verzaubern von den Lichtern, Installationen und der ganz besonderen Stimmung im Herzen der Stadt.

Die Modestadt Rosenheim präsentiert ihre Angebotsvielfalt wieder mit zwei professionellen Open-Air-Modenschauen am Max-Josefs-Platz (18:30/21:00).

Der Magische Salinplatz

Die Interessengemeinschaft Salinplatz konnte erneut den Lichtkünstler Urs Hasler gewinnen. Der Magische Salinplatz nimmt das Thema des Lokschuppens auf und holt die Wikinger an den Salinplatz – eine faszinierende Bilder-Show auf den Häuserfronten, untermalt mit entsprechender Geräuschkulisse.

Eine besondere Lichtinstallation ist auch am Ludwigsplatz zu finden. Die Hochschule Rosenheim gestaltet diese mit Studenten der Fakultät Innenarchitektur. Dank unseres Partners Autohaus Bernegger wird nicht nur der Platz, sondern auch die St. Nikolaus-Kirche erstrahlen. Genießen Sie die einzigartige Atmosphäre bei einem Konzert mit Valentin Preißler am Saxophon (Kulturförderpreisträger der Stadt Rosenheim) und Andreas Kissenbeck an der Orgel. Jeweils 30 Minuten um 20:15 und 22:00 Uhr.

Kultur

Im Lokschuppen wird es eine Taschenlampenführung bei der großen Wikinger!-Ausstellung geben. Entdecken Sie die Welt der WIKINGER! exklusiv außerhalb der regulären Öffnungszeiten im Schein Ihrer Taschenlampe.

Um 18:15 und 18:45 beginnen die Führungen. Die Führung dauert ca. 60 Min. Tickets sind am Ausstellungsbüro, an den Kassen oder auch Online unter www.lokschuppen.de/rosige_zeiten/ erhältlich (Eintrittspreise dort ersichtlich).