Gesprächsstoff

Das Bad Aiblinger Pfingstvolksfest ging gestern Abend zu Ende

Die Aiblinger lieben ihr Volksfest

Das Bad Aiblinger Pfingstvolksfest ging gestern Abend zu Ende. „Der Wettergott war uns gut gesonnen, die Besucher waren immer bester Laune und es gab keine Zwischenfälle „, so lautet das Resümee von der Festwirtfamilie Fahrenschon. Auch die Schausteller und Budenbetreiber vom Vergnügungspark waren mit den Besucherzahlen vom Pfingstfest sehr zufrieden.

Volles Haus gab es am Freitag im weiß-blauen Festzelt, zu dem die Aiblinger Betriebe und Vereine eingeladen waren. An diesem Abend wurde erstmals der Meistpreis“ in Form von 50 Litern Freibier vergeben, den mit Stolz die Sparte Fussball vom TuS Bad Aibling, vertreten durch den Spartenleiter Lukas Kunze,entgegennehmen durfte. Aufgerufen wurden zur Teilnahme Vereine und Firmen, die mit den meisten anwesenden Mitgliedern am Aiblinger Volksfest vertreten waren.

Die Showband „Münchner Gschicht ́n“ aus der Landeshauptstadt sorgte an diesem Abend für eine grandiose Stimmung, bei der es kein Halten auf den Bänken gab. Bis weit nach Mitternacht wurde noch an der urigen Maibaumbar bei Prosecco und spritzigen Cocktails weiter gefeiert.

Am Samstagnachmittag wurde zum zweiten Mal zu einem Schafkopfturnier ins Festzelt eingeladen. Sepp Hundegger fungierte als Spielführer und konnte zahlreiche Teilnehmer zum „Rufspieler“ und „Solo“ begrüßen. Den Gewinnern winkten schöne Sachpreise, sowie Bierpreise gesponsert von Auerbräu Rosenheim und der Festwirtfamilie Fahrenschon.

Am Abend durften die jungen und junggebliebenen Besucher mit den Karolinenfelder Musikanten unter dem Motto „Herbstfeststimmung“ das Zelt rocken. Begonnen haben sie mit bayrisch – böhmischen Klängen und steigerten sich zu den bekannten Hits von heute, da war eine ausgelassene Partynacht garantiert.

Am letzten Festsonntag spielten de Hirschn mit traditioneller, bayrischer Wirtshausmusi zum Frühschoppen auf. Abgelöst wurden sie von der Trachtenkapelle Dettendorf, die mit 25 Mann bis zum Ende für beste Stimmung im Festzelt sorgten und sich dann die Festzelttüren endgültig schlossen.

Fahrenschon GmbH & Co. KG
Festzelte + Gastronomie
Büro: Rechenauerstr. 20
83022 Rosenheim

Telefon: 0049 (0) 80 31 – 4092-102
Fax: 0049 (0) 80 31 – 4092-104
Mobil: 0049 (0) 151 52407294
Email: info@fahrenschon-festzelte.de